Erstwahlhelfer Logo www

Aktuelles vom Projekt

Ob Presseberichte, besondere Veranstaltungen, Seminare oder neue Kooperationspartner. Hier erfährst Du alles, was rund um die Initiative Erstwahlhelfer passiert. Bei Fragen nimmst Du einfach Kontakt zu uns auf.

Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft / Foto: Hamburgische Bürgerschaft, Frank Wartenberg© Hamburgische Bürgerschaft
Frank Wartenberg
Auch in 2019 bekommt Erstwahlhelfer Hamburg prominente Unterstützung. Schirmherrin des diesjährigen Projektdurchlaufes in Hamburg ist Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit. Sie ist Fürsprecherin unseres Engagements, unterstützt uns bei der Akquise und wird den Erstwahlhelfer*innen Zeugnisse ausstellen, die ihr Engagement würdigen. Wir freuen uns über die großartige Unterstützung und die warmen Worte.

„Die Initiative „Erstwahlhelfer“ verbindet politische Teilhabe und Weiterbildung für junge Menschen. Dabei profitieren alle Beteiligten: Die Erstwählerinnen und Erstwähler unterstützen unsere Demokratie nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihrem Engagement. Im Gegenzug bietet ihnen das Projekt eine Plattform, um andere engagierte Bürgerinnen und Bürger kennenzulernen und sich weiterzubilden. Ich freue mich schon auf viele neuen Gesichter in unseren Hamburger Wahllokalen!“

Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft

Das Hamburger Lokalmagazin Klönschnack hat Projektleiter Christian Egbering zum Mensch des Monats Oktober gekürt. Wir feiern und stoßen auf die nächste Wahl an. Dazu schreibt der Klönschnack im Oktober 2018 unter www.kloenschnack.de. Autorin: Anna-Lena Walter

Erstwahlhelfer Schleswig-Holstein feiert die Teilnehmer*innen
des diesjährigen Durchgangs

Erstwahlhelfer-AbschlussfeierDer Pubquiz-Wanderpokal hat einen neuen Namen - "Die hellsten Leuchten aus dem Herzogtum" lautete der Teamname, den sich das Siegerteam um die Erstwahlhelfer*innen aus Büchen und den Landtagspräsidenten Schlie gegeben hat.

Das Team glänzte durch Wissen auf den verschiedensten Gebieten. Die Mischung macht´s beim Pubquiz. So mussten unter anderem Bilder von Bösewichten richtig benannt, Landtagswahlergebnisse an ihrer Sitzverteilung und Jugendorganisationen von Parteien anhand von Fotos erkannt werden. 

Die Erstwahlhelfer*innen der Caspar-Voght-Schule in Rellingen haben für ihre Mitschüler*innen eine Wahl simuliert. Ihr Wissen haben sie weitergegeben und damit einen Beitrag zur Wahlbeteiligung in ihrer Stadt geleistet. Unsere Meinung: Fantastisch, weiter so!

Das Pinneberger Tageblatt berichtete am 03.05.2018 unter www.shz.de über das Engagement der Jugendlichen:

Es geht wieder los! Die ersten Jugendlichen lassen sich durch Erstwahlhelfer Schleswig-Holstein zu Wahlhelfer*innen ausbilden. Am 6.5. werden sie die Wahllokale ihrer Gemeinden bereichern und ein Statement für die Beteiligung von Jugndlichen an Demokratie und Gesellschaft setzen.

Das Seminar am 03. und 04. April im Haus Rissen war der Auftakt von insgesamt sechs Seminaren.

Am ersten Seminartag haben sich die Teilnehmer*innen in einem Rollenspiel zur Kommunalpolitik über die Entscheidungen, die in Gemeinderäten und -versammlungen getroffen werden, schlau gemacht und sind selbst in die Rolle von Kommaulpolitikern geschlüpft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen